SPEZIELLE LEISTUNGEN

Wozu dient eine Vitalisierungskur?
Vitaminmangel ist eine Gefahr für Ihren Körper, die Sie überhaupt nicht spüren. Vitaminmangelzustände können verschiedene Auslöser haben, wie z.B. unausgewogene Ernährung, Kauprobleme, Probleme im Magen-Darm-Trakt. Manchmal treten sie als Nebenwirkung verschiedener Medikamente auf. Eine Vitalisierungskur regt Ihre Abwehrkräfte und Ihre körperliche Vitalität direkt an.

Wie funktioniert die Vitalisierungskur?
Ich verabreiche eine Lösung mit hochdosierten Vitaminen als Spritze in den Oberarmmuskel. Dies bewirkt, dass die Vitamine rasch vom Blut aufgenommen werden und Ihrem Körper sofort zur Verfügung stehen.

Eine biologische Aufbaukur wird empfohlen bei:
- erhöhtem Energiebedarf, z.B. bei Sportlern, bei starker beruflicher Belastung, vor einem Aktivurlaub
- Auftreten uncharakterischer Symptome wie Schlappheit, zunehmende Müdigkeit, körperliche Abgeschlagenheit
- Störungen des Eiweißhaushaltes z.B. durch Fehlernährung
- körperlichem Leistungsdefizit, z.B. nach Sportverletzungen, nach längerer Krankheit und Bettlägerigkeit (z.B. grippale Infekte)

Die biologische Aufbaukur bewirkt:
- Steigerung der Energiebilanz durch vermehrten Stoffwechsel von Kohlenhydraten,Proteinen und Fetten (Verbesserung der ATP-Bilanz)
- Besserung neurologischer und psychopathologischer Symptome wie Müdigkeit und Konzentrationsschwäche
- Mobilisierung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit
- Verhinderung des Eiweißabbaus in der Muskulatur
- Besserung des nutritiven Status als Folge von Mangelzuständen
- Anabole bzw. antikatabole Wirkung auf die Muskulatur
- Stimulieren der Ammoniak-Entgiftung durch Steigerung der Harnstoff- und Glutaminsynthese
- Extrahepatische Ammoniak-Entgiftung im Gewebe

Eine biologische Entgiftungskur wird empfohlen bei:
- uncharakteristischen Symptomen wie Schlappheit, Konzentrationsstörungen, zunehmende Müdigkeit, depressive Verstimmungen, Durchschlafstörungen
- längerer Einnahme leberschädigender Medikamente (Schmerz- und Schlafmittel, Neuroleptika usw.)
- Personen, die regelmäßig Kontakt mit toxischen Stoffen haben (z.B. Chemikalien, Lacke, Kleber, Lösungsmittel etc.)
- Personen bei denen Verdacht auf ein MCS ("multiple-chemical-sensitivities") Syndorm vorliegt
- vermehrter Alkoholgenuss
- erhöhten Leberwerten
- leichter Fettleber

Die biologische Entgiftungskur bewirkt:
- Stimulierung der Ammoniak-Entgiftung durch Steigerung der Harnstoff- und Glutaminsynthese
- Steigerung der Energiebilanz durch vermehrten Stoffwechsel von Kohlenhydraten,Proteinen und Fetten (Verbesserung der ATP-Bilanz)
- Anabole bzw. antikatabole Wirkung auf die Muskulatur
- Extrahepatische Ammoniak-Entgiftung im Gewebe

Was ist kontinuierliche Zuckermessung?
Mit Ihrem BZ-Messgerät können Sie eine Momentaufnahme Ihres Zuckers bestimmen. Bei der CGM messen Sie alle 10 Sekunden einen Zuckerwert und dies über 5-7 Tage fortlaufend wie ein Film.

Wie geht die CGM?
Wir legen Ihnen einen Sensor (Nadel mit Registriergerät) an den Oberarm oder Bauch. Dieses Gerät registriert die Zuckerwerte. Beim Auswerten können wir am Computer Ihren Zuckerverlauf über die gesamte Zeit (Tag und Nacht) nachvollziehen.

Warum CGM?
Mit dieser Methode können wir feststellen, wie sich Ihre Zuckerkurve verhält. Wir können dadurch z.B. feststellen, ob Sie nächtliche Unterzuckerungen erleiden.
Auch Schwangere können so optimal betreut werden.

Wieso ist eine Ernährungsberatung sinnvoll?
Falsche Ernährung ist die Hauptursache für Übergewicht und die daraus entstehenden Folgeerkrankungen wie z.B. Diabetes und seine Vorstufen, Bluthochdruck und koronare Herzkrankheiten. Viele Nahrungsmittel enthalten versteckte Fette oder zu viel Zucker. Ein individueller Ernährungscheck zeigt Ihnen, ob Sie sich richtig und gesund ernähren und welche Lebensmittel Sie künftig reduzieren sollten.

Welche Untersuchungen sind im Rahmen der Ernährungsberatung enthalten?
- Berechnung Ihres Body-Mass Index / Taille-Hüft-Quotient
- Analyse Ihres Ernährungsverhaltens
- Analyse Ihres Bewegungsverhaltens
- Ermittlung der optimalen Fettverbrennung
- Erstellung Ihres individuellen Ernährungs- / Trainingsplans

Was ist eine Hochtontherapie und wann wird sie eingesetzt?
Die Hochtontherapie ist eine Weiterentwicklung der klassischen Elektro- bzw. Reizstromtherapie. Diese Therapie stimuliert Nerven und Muskeln und wirkt auf den Stoffwechsel ein. Die Behandlung erfolgt mit einem patentierten HITOP-Gerät. Für die Anwendung werden Ihnen Elektroden angelegt, durch die elektronische Impulse in den Körper gelangen. Während der Anwendung liegen Sie ca. 60 Minuten auf einer Liege.

Wozu dient die Hochtontherapie?
Ideal hilft diese Therapie bei massiven Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
(z.B. Bandscheibenschädigung, Nervenschädigung) sowie bei Schulter-Arm-Syndrom und Ischialgien.
Erfolgversprechend ist sie auch bei diabetischer Polyneuropathie.

Wozu dient eine Hyaluronsäure-Therapie?
Hyaluronsäure ist Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und wirkt als Schmiermittel in den Gelenken. Bei fortgeschrittener Arthrose und bei Gelenkschmerzen hat die Knorpelschicht meistens ihre optimale Dämpfungsfunktion und Gleitfähigkeit verloren. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind nur mögliche Beispiele der Beschwerden. Ich kann Ihnen durch eine Hyaluronsäure-Therapie helfen, die Beweglichkeit Ihrer Gelenke zu erhöhen und damit Ihre Schmerzen bei Bewegung zu lindern.

Wie funktioniert eine Hyaluronsäure-Therapie?
Vor der Behandlung führe ich eine gründliche Hautdesinfektion an der betroffenen Stelle durch. Anschließend spritze ich Ihnen die Hyaluronsäure direkt in die Gelenkhöhle des betroffenen Gelenkes. Als Einstiegstherapie sind 5 Behandlungen notwendig.

Warum soll ich mich impfen lassen?
Ein guter Impfschutz stärkt Ihr Immunsystem und Ihre Abwehrkräfte und schützt Sie dadurch vor Krankheiten. Des Weiteren kann ein Impfen vor Ihrem Urlaub, u.a. in tropische Länder, empfehlenswert sein. Für Sie sinnvolle Impfungen können beispielsweise gegen Grippe, Diphterie, Tetanus oder Zeckenbisse und vor dem Urlaub gegen Hepatitis erfolgen.

Wann soll ich mich impfen lassen?
Je nach gewünschtem Impfschutz ist ein genaues Impfschema erforderlich. Deswegen ist es wichtig, eine Übersicht über Ihren aktuellen Impfschutz zu erhalten, damit Sie sich rechtzeitigd für den gewünschten Impfschutz und Ihre Auffrisch-Impfungen anmelden können. Unser Praxisteam ist Ihnen bei der Ermittlung Ihres bestehenden Impfschutzes jederzeit gerne behilflich und berät Sie über empfehlenswerte Impfmaßnahmen.

Was ist ein Intervall-Check?
Der gesetzliche Gesundheits-Check up wird nur alle 2 Jahre von der Krankenkasse angeboten. Viele Erkrankungen entwickeln sich schleichend und nicht immer sind die Anzeichen für Sie erkennbar. Der Intervall-Check dient dazu, Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu bestimmen und Krankheiten in frühen Stadien zu erkennen. Dieser Intervall-Check up kann gemeinsam mit der Krebsfrüherkennung durchgeführt werden.

Was beinhaltet ein Intervall-Check?
Ich führe eine gründliche körperliche Untersuchung sowie ein Ruhe-EKG bei Ihnen durch und verfasse einen schriftlichen Bericht über Ihren Gesundheitszustand. Nach Ihren Wünschen können auch begleitend weitere Untersuchungen durchgeführt werden, wie z.B. Herz-Check, Lungenfunktions-Check, Ultraschalluntersuchung und Labor.

Was ist ein Labor-Check?
Der große Labor-Check gibt eine umfassende Übersicht über die Funktion verschiedener Organsysteme Ihres Körpers. Er informiert über die Fett-, Leber- und Nierenwerte, Kalium, Harnsäure, Eisen, Zucker und weitere wichtige Parameter des Körpers. Man merkt nicht immer, wenn diese Werte nicht in Ordnung sind. Durch den Labor-Check gehen Sie sicher, dass bei Ihnen alles im grünen Bereich ist.

Wie funktioniert ein Labor-Check?
Zur Erfassung dieser wichtigen Laborwerte entnehme ich Ihnen eine geringe Menge Blut. Ihr Blut wird im Labor untersucht und die Ergebnisse werden wir anschließend gemeinsam besprechen.

Wozu dient ein Nahrungsmittel-Unverträglichkeits-Check?
Körperliche Reaktionen und intensive Beschwerden, wie z.B. Durchfall, Verstopfung, Hautausschlag etc. können oft nach Essen und Trinken auftreten und beeinträchtigen Ihr Wohlbefinden massiv. Dies sind Zeichen einer möglichen Nahrungsmittelunverträglichkeit. Sie erfahren durch diesen Test, ob diese Anezeichen auf den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel zurückzuführen sind und wie sie vermieden werden können.

Wie funktioniert der Nahrungsmittel-Unverträglichkeits-Check?
Neben Blut- und Hauttests führe ich mit Ihnen Diäten und so genannte "Provokationstests" durch, um festzustellen, welche Nahrungsmittel Sie nicht vertragen. Sie führen dabei ein Tagebuch, in dem Sie Ihre Ess- und Trinkgewohnheiten, Medikamenteneinnahmen sowie alle auftretenden Anzeichen dokumentieren.

Was ist eine Ozon-Eigenbluttherapie?
Leistungsfähigkeit und Tatkraft hängen auch von einem guten Stoffwechsel ab. Bei einer Ozon-Eigenblutbehandlung wird Ihr Blut mit Sauerstoff angereichert. Dadurch werden die Fließeigenschaften Ihres Blutes verbessert, das Sauerstoffangebot für Ihre Zellen gesteigert, Durchblutungsstörungen vermindert und der Abbau schädlicher Fette gefördert. Ihre Leistungsfähigkeit und Antriebskräfte werden deutlich gesteigert. Sie fühlen sich wieder stärker und wohler.

Wie funktioniert die Ozon-Eigenblutbehandlung?
Bei der kleinen Ozon-Therapie entnehmen wir Ihnen eine geringer Menge Blut, reichern es mit Sauerstoff an und spritzen Ihnen das angereicherte Eigenblut in den Gesäßmuskel. Bei der großen Ozon-Therapie wird eine größere Menge Ihres Blutes aus einer Vene abgeleitet, mit Ozon angereichert und über ein geschlossenes System dirket wieder in die Vene zurück geleitet.

Patientenverfügung

Was ist eine PSA-Bestimmung?
Prostatakrebs ist eine der häufigsten Todesursachen bei Männern. Eine PSA-Bestimmung ist ein Test zur Früherkennung des Prostatakarzinoms (Prostatakrebs). Das prostataspezifische Antigen (PSA) ist ein Protein, das im Prostatagewebe gebildet wird und bei Vorliegen eines Krebses erhöht ist. Mit Hilfe einen einfachen Bluttests erkennen Sie Ihren PSA-Wert. Nur ein frühzeitiger, regelmäßiger Check ermöglicht Ihnen ein rechtzeitiges Erkennen eines erhöhten Wertes und lässt gute Heilungschance zu.

Wie funktioniert die PSA-Bestimmung?
Dieser Test kann spontan in meiner Praxis durchgeführt werden. Zur Bestimmung Ihres PSA-Wertes nehme ich Ihnen eine geringe Menge Blut ab. Ihr Blut wird im Labor untersucht und die Ergebnisse werden wir anschließend gemeinsam besprechen.

Warum aufhören zu Rauchen?
Rauchen gefährdet Ihre Gesundheitin vielerlei Hinsicht. Es schwächt Ihre körperlich Kondition, macht Sie anfälliger für Krankheiten und ist Hauptrisikofaktor für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen etc. Zudem bekommen Sie durch das Rauchen eine schlechtere Haut, stärkere Faltenbildung und Nikotinablagerungen an den Zähnen. Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und Ihre Attraktivität und hören Sie auf zu Rauchen. Ich unterstütze Sie gerne dabei.

Wie behandle ich das Rauchen?
Es gibt verschiedene ärztliche Behandlungsmethoden und für jeden gibt es einen eigenen, passenden Weg mit dem Rauchen aufzuhören. Je nach Ihrem persönlichen Rauchverhalten werden Sie mit einer Kombination aus medikamentöser Therapie und Nichtraucherkurs behandelt.
Nichtraucherkurse bieten wir hier an. -> go-lu

Wozu sollte ich mich vor einer Reise untersuchen lassen?
Reisen in ferne Länder sind immer ein Abenteuer. Das ungewohnte Klima und die hygienischen Bedingungen können jedoch für Ihren Körper eine erhebliche Belastung bedeuten. Bereits das lange Sitzen im Flugzeug, Bus und in der Bahn steigert Ihr Thrombose-Risiko. Neben Ihrem persönlichen Thrombose-Risiko ist es wichtig, Ihren Schutz vor Hepatitis, Malaria sowie Ihre körperliche Belastungsfähigkeit zu untersuchen. Damit Sie Ihre Reise beruhigt und entspannt antreten könnnen, lassen Sie sich rechtzeitig beraten.

Wann sollte ich mich vor einer Reise untersuchen lassen?
Dies sollte mindestens 4 - 6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt geschehen, damit Ihre Reise auch zu dem Traum wird, den Sie sich vorstellen. Deshalb vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, damit Ihr individueller Schutz rechtzeitig vor Reiseantritt aufgebaut ist und Sie gesund bleiben und gesund wiederkehren.

Viele Menschen schnarchen oder haben nächtliche Atempausen auch ohne zu schnarchen. Diese Pausen führen zu einem Sauerstoffmangel und erhöhen im Gehirn auch das Risiko von Schlaganfall und Herzinfarkt. Es gibt mit dem MESAM-Gerät eine einfache Methode, Ihr persönliches Risiko abzuschätzen. Sie erhalten von uns eine kleine Messzelle, die mit einer Nasensonde verbunden ist, über Nacht angelegt. Am Folgetag können wir Ihnen Ihr Ergebnis schnell mitteilen und mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen.

 
       
  Praxis Dr. med. Herbert Lutz